DIY/FAQ:    --===> Hintergrundbeleuchtung CheckConroll <===--

Bevor wir an den Umbau gehen, hat der Bossi die Grundlagen des "Wassen nen IC und wie zähle ich dat Ding?" gestellt. Wenn bekannt ist, das ICs immer gleich gezählt werden, ist das richtige Auszählen der Beinchen (Pins) kein Problem!

Grundlagen:
1. ICs (integrated circuit) sind die kleinen oder auch in unserem Fall großen schwarzen Käfer.
2. ICs haben auf einer Seite eine Markierung (Kerbe) an der man erkennen kann von wo man zählen muss.
3. Hält man das IC mit der Kerbe nach oben und man kann die Typenbezeichnung sehen (z.B. PCF1310P), so ist Pin 1 links (Fahrerseite) und es wird nach unten weitergezählt (siehe unten).
Wie man sehen kann, ist das Auszählen wenn man ein IC von einem Steckkontakt (blauer Kreis) unterscheiden kann, auch ganz einfach.

            _____ _____
      01 - |       U       | - 28
      02 - |                | - 27      
      03 - |                | - 26      
      04 - |                | - 25 <--- Hier an Pin 25 die Leiterbahn unterbrechen!      
      05 - |                | - 24      
      06 - |       IC      | - 23
      07 - |                | - 22      
      08 - |                | - 21      
      09 - |                | - 20      
      10 - |                | - 19      
      11 - |                | - 18      
      12 - |                | - 17      
      13 - |                | - 16      
      14 - |_________| - 15      

Der Umbau:

Werkzeug:
Cuttermesser
Schlitzschraubendreher klein
Schlitzschraubendreher groß (breite Klinge)

Schritt 1, die CC muss aus dem Himmel ausgebaut werden. Wer gute Fingernägel hat, der zieht die CC einfach raus, alle anderen müssen leider einen Hebel als Werkzeug nehmen. Hier gilt, je breiter der Hebel (Schraubendreher) ist, desto besser. Ist die CC raus, noch eben den Steckverbinder abziehen und schon kommen wir zum Glücksspiel des Umbaus.
Die CC ist von vorn montiert und hinten kann man nur das Leuchtmittel tauschen, den Steckplatz der Zuleitung bewundern (Bild 3) und feststellen von welchem Hersteller unsere CC ist. Die CC in diesem DIY ist eine CC von VDO, bei anderen Herstellern ist das IC an einer anderen Stelle, was aber nix macht da Pin 25 auch hier zwischen Pin 24 und Pin 26 liegt. Wer aber eine alte CC von BOSCH erwischt hat, erkennt man daran das die CC sich nur an der Rückwand öffnen lässt, der darf sich erst eine CC von VDO besorgen und kann die BOSCH CC gleich wieder montieren. Zum Glücksspiel, ist die CC kalt (Winter) so legen wir sie besser für einige Zeit auf eine schöne warme Heizung. Hintergrund ist, das sich bei Kälte Kunststoffe nicht so leicht verformen lassen und schnell zerbrechen können. Es kann auch sein, das Reste von Reinigern das Display mit dem Gehäuse verkleben, auch hier Vorsicht! Sollte uns bei der Demontage das Display zerbrechen, BINGO, ein Display gibt es nicht einzeln und eine neue CC kostet ca. 170 Euronen beim Freundlichen.
Zur Demontage des Display, mit den Fingernägeln mittig unter das Display fassen und VORSICHTIG abziehen. Jetzt haben wir ein weiteres Display freigelegt auf dem wir die Beschriftung für die US-Modelle (Sicherheitsgurt; Airbag; Lambda/Kat-Kontrolle; Motorübertemperatur) sehen können. Dieses Display ziehen wir auch ab und haben nun die Abdeckung der Leiterkarte vor uns.
Die Abdeckung ist nur in die Trägerwanne der CC geclipst und mit einem Schraubendreher mit schmaler Klinge läst sie sich einfach lösen und entfernen. Da ist sie, die Leiterkarte der CC bzw. das Herz der CC. Im blauen Kreis ist der Steckkontakt, im roten Kreis das IC. Abweichend von der VDO-CC kann das IC bei anderen Herstellern unter einer Folie verborgen sein. Wie die Pins eines ICs gezählt werden, haben wir ja schon geklärt, also Pin 25 auszählen und kurz nach dem Pin die Leiterbahn unterbrechen. Jetzt kann man die CC für einen Test mit dem Kabelbaum im E30 verbinden und testen ob die Hintergrundbeleuchtung immer leuchtet. Ist alles ok, dann die Displays wieder montieren und fertig.

Ergänzende Links:
Hintergrundbeleuchtung BC II
Cheats zum BC II

Dieses DIY als .pdf:
--===> Hier klicken! <===--

MfG

Bossi

________________________________________________________________________________________________________

Rechtliches:
Wer will, der kann mein DIY/FAQ, unter Angabe der Quelle, aus dem Internet runterladen und kostenfrei kopieren und oder auf seiner Homepage veröffentlichen. Das DIY/FAQ mit allen Anmerkungen darf Inhaltlich NICHT verändrt werden!

Verfasser der Anleitung: Bossi, Webmaster www.e30forum.de

Ein verkaufen dieser Anleitung ist in keinem Fall zulässig, sollte dieser Bericht oder Teile/Auszüge verkauft werden, so werden unmittelbar und ohne Ankündigung rechtliche Schritte eingeleitet.
________________________________________________________________________________________________________

Hinsichtlich der hier bereitgestellten Informationen wird keine Gewähr für Richtigkeit, Zulässigkeit im Straßenverkehr und Vollständigkeit übernommen. Die Benutzung der Informationen erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko! Ich schließe ausdrücklich jede Haftung für Schäden, die auf die Verwendung der Informationen zurückzuführen sind, aus.