DIY/FAQ:    --===> Tachofolien selber machen <===--

Für alle die Interesse haben sich ein paar Tachofolien zu holen und eine Unsumme an Geld dafür auszugeben kann ich hier vielleicht helfen, ein bisschen davon zu Sparen, alles was ihr dazu braucht ist ein Computer, ein Zeichenprogramm, einen Drucker, Fotopapier und etwas Geduld.


300 km/h Tachoscheibe (wie oben nur mit 300er Tachoscheibe)

Allerdings muß danach der Tacho neu geeicht werden. (leider habe ich nur die Originalfolien vom 325i Bj. : 89)
Danach könnt ihr sie verändern wie ihr wollt. Dabei solltet ihr nicht die Größe ändern, denn ich habe sie genau auf die Größe eine DIN A4 Seite eingescannt. Wenn ihr mit euren Veränderungen fertig seit, müsst ihr das Bild noch hochkant drehen und könnt es dann ausdrucken. Danach könnt ihr die Löcher ausschneiden für die Schrauben usw. . Dann kann es losgehen mit dem Kombiinstrument ausbauen. Um das Kombiinstrument auszubauen muss die Verkleidung im Fußraum des Fahrers abgenommen werden. Zwei runde Muttern halten eine Plastikabdeckung, die sich außen, direkt unter der Instrumententafel befindet. Sie lassen sich eigentlich gut ertasten. Nachdem die Muttern gelöst sind, lässt sich die Abdeckung entnehmen und die 4 unteren Befestigungsschrauben der Instrumenteneinheit werden sichtbar. Das ausgebaute Kombiinstrument wird zerlegt bis man an die Schrauben für die Tachofolien kommt, die auch gelöst werden. Die Nadel kann man abziehen (Achtung: Stellungen merken von der Tank- und Temperaturanzeige), kann manchmal etwas schwergehend sein, ich habe dafür als Hebel eine gebogene Nagelschere genommen. !! Nicht die Nadel von der Verbrauchsanzeige abziehen, hier bricht wahrscheinlich eher die Anzeigenadel. Die Anschläge kann man auch mit einer Zange abziehen, sie müssen danach nur neu lackiert werden. Nun kann man die neuen Tachofolien befestigen. Da das Fotopapier nicht so gut an den Plexiglasscheiben haftet, und es sich auch schnell krumm macht, empfehle ich sie festzukleben. Aber nicht mit Patex oder irgendwelchen Kleber den man nicht mehr abbekommt, sondern mit einen Klebestift für Kinder oder etwas in der Art, vielleicht möchte man ja mal wieder wechseln. Nun kann man schon wieder die Zeiger raufstecken die auch festgeklebt werden müssen. Dabei kann man schon etwas besseren Kleber nehmen (aber nicht zu viel). Bevor man nun aber das Kombiinstrument wieder zusammenbaut, empfehle ich es erst mal im BMW zu testen. Danach alles wieder zusammenbauen und schon hat man neue Tachofolien.
Dann ist da nurnoch das Thema der Beleuchtung, dazu kann ich leider keine Angaben mache wie es mit der Serienbelleuchtung aussieht, das es drauf ankommt was ihr für Farben nehmt. Ich habe meine Farbe verändert ( Wie im Do it yourself beschrieben) Allerdings habe ich weiße Leuchtdioden genommen um auch Bilder auf die Folien zu drucken. Wenn man allerdings Led´s dafür nimmt so wie ich, dann hat man die Schatten von den Zeigern auf den Folien. Ich finde aber das es gut aussieht da es irgendwie eine Scheinwerferbeleuchtung ähnelt, nur im Kleinformat.

"Mit freundlicher Genehmigung von Lion hier veröffentlicht".