DIY/FAQ:    --===> Heckscheibenheizungsschalter <===--

Man kann sich fragen, warum hat BMW den Schalter der Heckscheibenheizung nicht mit einer Hintergrundbeleuchtung ausgerüstet? "Damit immer klar und deutlich sichtbar ob AN/AUS will ich meinen.." könnte man sagen, aber warum ist dann der Schalter der Heckscheibenwaschanlage (Touring) beleuchtet? Egal, man überlegt nicht lang und rüstet den Schalter um bzw. man tauscht den Schalter gegen einen Schalter mit Hintergrundbeleuchtung und wechselt die Druckhauben.

An Werkzeug wird benötigt:

1. eine Zange
2. zwei Schraubendreher mit schmaler Klinge oder ein Ausdrückwerkzeug
3. ein kleiner Schraubendreher
4. eine Crimpzange für die Kontakte

An Material wird benötigt:
1. Leitung in zwei Farben
2. zwei KFZ-Abzweigklemmen (Stromdieb)
3. zwei MDK1-Crimpkontakte
4. E30 Warnblinkschalter (Schrottplatz)
4a.Sockel des Warnblinkschalters mit Leitungen

Auf geht's:

Auf Bild 3 kann man die beiden Schalter, 1 Warnblinkschalter und 2 Schalter der Heckscheibenheizung und deren Unterschied erkennen. Dem Schalter der Heckscheibenheizung fehlen die Kontakte 7 und 8. Um den Schalter der Heckscheibenheizung mit einer Hintergrundbeleuchtung auszustatten, müssen wir nur die Druckhauben des Warnblinkschalters mir der des Schalters für die Heckscheibenheizung tauschen und so haben wir aus einem Warnblinkschalter einen Schalter für die Heckscheibenheizung gemacht. Leider müssen auch noch zwei Leitungen + Kontakte nachgerüstet werden. Hier gibt es zwei Varianten #1 Schalter mit Kabelbaum oder #2 MDK1 Crimpkontakte + Leitung. Wer sich für Variante #1 entschieden hat und den Warnblinkschalter mit einem Stück Kabelbaum besorgt hat, der kann jetzt sofort loslegen und mit dem Ausdrückwerkzeug die zwei benötigten Leitungen (Bild 1/2) ausdrücken. Ohne Ausdrückwerkzeug müssen wir zwei Schraubendreher mit schmaler Klinge verwenden und es wird leider etwas fummeliger. Hierzu die Sekundärverriegelung des Gehäuses entfernen (Bilder 9-13), und die Kontakte ausdrücken. Zum Nachrüsten, die Sekundärverriegelung nur lösen (Bild14/15) und die beiden Leitungen in das Gehäuse stecken. Hier bitte sehr sorgfältig darauf achten, das die Kontakte in den richtigen Steckplätzen sind. Die Amaturenträgerbeleuchtung ist zwar mit 5A abgesichert aber ein Kurzschluß muss trotzdem nicht sein! Jetzt noch die Leitungen mit den Stromdieben an die Amaturenträgerbeleuchtung anklemmen (Bild16) und den umgebauten Warnblinkschalter (Bild 4-7) einstecken. Etwas einfacher geht es beim Touring wenn man den Schalter für die Heckscheibenwaschanlage demontiert (Bild19). Jetzt alle Schalter wieder montieren und wir können unser Werk bewundern. Haben wir uns die Crimpkontakte besorgt Variante #2, so müssen wir natürlich erst noch den Leitungssatz herstellen (Bild2). Dann gibt’s noch eine kleine Sache, in manchen E30 ist eine Codierung (Bild18) verbaut damit man die Schalter nicht vertauschen kann, diese müssen wir natürlich entfernen.

Ergänzende Links:
Reparatur Heckscheibenheizung
Fehlersuche an der Heckscheibenwaschanlage

Dieses DIY als .pdf:
--===> Heckscheibenheizungsschalter <===--

MfG

Bossi

________________________________________________________________________________________________________

Rechtliches:
Wer will, der kann mein DIY/FAQ, unter Angabe der Quelle, aus dem Internet runterladen und kostenfrei kopieren und oder auf seiner Homepage veröffentlichen. Das DIY/FAQ mit allen Anmerkungen darf Inhaltlich NICHT verändrt werden!

Verfasser der Anleitung: Bossi, Webmaster www.e30forum.de

Ein verkaufen dieser Anleitung ist in keinem Fall zulässig, sollte dieser Bericht oder Teile/Auszüge verkauft werden, so werden unmittelbar und ohne Ankündigung rechtliche Schritte eingeleitet.
________________________________________________________________________________________________________

Hinsichtlich der hier bereitgestellten Informationen wird keine Gewähr für Richtigkeit, Zulässigkeit im Straßenverkehr und Vollständigkeit übernommen. Die Benutzung der Informationen erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko! Ich schließe ausdrücklich jede Haftung für Schäden, die auf die Verwendung der Informationen zurückzuführen sind, aus.