DIY/FAQ:    --===> Wie kommt Lack auf den Ventildeckel <===--

Wir haben also auf verschiedenen Bilder oder auch in echt gesehen wie schön ein schwarzer Ventildeckel mit freigeschliffenem Logo ist, und wollen das nun auch haben/machen.
Jetzt stellen sich vielleicht die Fragen: "Brauche ich Speziallack?" / "Wie geht das?"

Zu Frage Nr.1 (Brauche ich Speziallack) - nö, gut, einfacher Lack hat auch seine Grenzen aber sollte der Ventildeckel so "warm" werden das der Lack schaden nimmt, haben wir eh einen Motorbrand.

Zu Frage Nr.2 (Wie geht das):
1 - Ventildeckel abbauen und gründlich von Ölresten befreien, das geht besonders gut mit Bremsenreiniger für die groben Verschmutzungen und der Rest, den erledigt die Spülmaschine. Ok, hier könnte es etwas gemaule von Frau oder Freundin geben, also erzählen wir ihr das nicht oder nur soviel das wir gleich ne Maschinenreinigung machen werden. Ist die Spülmaschine fertig, sieht der Deckel etwa so aus.
2 - da wir ja eh grad in der Küche sind, suchen wir mal schnell nach Edelstahltopfreinigerpads, sollten wir z.B. Reste von irgendwelchen Motorlacksprays oder Wachssprays auf dem Ventildeckel haben, bekommen wir die mit nem Pad supi weg.
3 - Jetzt schleifen wir erst mit groben und dann mit immer feinerem Schleifpapier das Logo und die Streifen vor. Hier entscheidet sich wie schön später die BMW-Buchstaben und die Streifen zur Geltung kommen. Also immer schön schleifen schleifen schleifen bzw. zum Ende hin polieren.
4 - Glänzen die Streifen und das BMW schön, können wir den Aluhaftgrund auftragen. Wo wir doch grad Zugriff auf die Küche haben, trocknen wir den Ventildeckel doch gleich im Umluftherd bei ca. 150°C. Wie schnell doch ein Haftgrund trocknen kann wenn die Temperatur entsprechend ist!
5 - Da der Haftgrund ja schon trocken ist, können wir jetzt den schwarzen Lack auftragen. Und da der Herd grad warm ist, rein mit dem Ventildeckel zum trocknen.
6 - Ist der Deckel wieder abgekühlt, polieren wir nun die Streifen und das BMW vorsichtig aus. Bei Bedarf tragen wir noch eine Schicht Lack auf und polieren die Streifen und das BMW erneut aus.

Jetzt können wir den Ventildeckel montieren und fertig.

Material:
Haftgrund für Alu
schwarzer Lack
Edelstahltopfreinigerpads
Schleifpapier grob/fein/superfein

Hilfreich:
Spülmaschine
Umluftherd

Ergänzender Link:
Ansaugspinne lackieren

Dieses DIY als .pdf:
--===> Hier klicken! <===--

MfG

Bossi

Rechtliches:
Wer will, der kann mein DIY/FAQ, unter Angabe der Quelle, aus dem Internet runterladen und kostenfrei kopieren und oder auf seiner Homepage veröffentlichen. Das DIY/FAQ mit allen Anmerkungen darf Inhaltlich NICHT verändrt werden!

Verfasser der Anleitung: Bossi, Webmaster www.e30forum.de

Hinsichtlich der hier bereitgestellten Informationen wird keine Gewähr für Richtigkeit, Zulässigkeit im Straßenverkehr und Vollständigkeit übernommen. Die Benutzung der Informationen erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko! Ich schließe ausdrücklich jede Haftung für Schäden, die auf die Verwendung der Informationen zurückzuführen sind, aus.